Referenzen
Mathematikon Heidelberg
zurück

Mathematikon A+B

Leistungen Stahl+Weiß
  • Gebäudekonzept
  • Energiebedarfsausweis nach EnEV2009
  • Thermische Bauphysik
  • Thermische Gebäudesimulation
  • Bauakustik und Raumakustik
  • Auditierung Gütesiegel „Nachhaltiges Bauen“ DGNB, BT A in gold, BT B in platin
  • Lebenszyklusanalyse LCA
  • Lebenszykluskosten LCC
  • Baumaterialberatung
  • Berechnungen nach PHPP für die Stadt Heidelberg
Projektportrait

Neubau Seminar- und Institutsgebäude

Bauherr
BT A: Klaus Tschira Stiftung gemeinnützige GmbH
BT B: Mathematikon Heidelberg GmbH & Co. KG
Architektur
Bernhardt+Partner, Darmstadt
Planung HLS
Schmitt+Partner, Mauer
Planung E
Gantert+Braun, Oberhausen-Rheinhausen
Fertigstellung
12/2015

Gebäudekenndaten
Bauteil A: Neubau eines Seminar- und Institutsgebäudes für Forschung, Lehre, Studium und Weiterbildung der Universität Heidelberg für die Fakultät für Mathematik und Informatik, sowie für das Interdisziplinäre Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen.
Bauteil B: Neubau eines Gebäudes mit Einzelhandelsflächen, Büro- und Gewerberäumen
Bauteil A: BGF 20.100 m², BRI 89.825 m³
Bauteil B: BGF 51.303 m², BRI 207.274 m³

Gebäudekonzept
Nachhaltigkeitszertifikat nach DGNB angestrebt: BT A: Bildungsbauten NBI12 Qualitätsstufe Silber. BT B: Mischnutzung NBV12/NHA12 Qualitätsstufe Gold.

Hoher Dämmstandard, Fenster mit 3-Scheiben-Verglasungen. Wärme aus Fernwärme. Freie Kühlung Fernkälte. Beheizung und Kühlung über Bauteilaktivierung der Decke, zusätzliche statische Heizflächen zur individuellen Regelung der Raumtemperatur. Außenliegende Verschattung.